Wie verändert Covid-19 die Lieferketten?

21.08.2020

Der Organisator - das Magazin für KMU - stellt sich der Frage, wie und ob Covid-19 die Lieferketten verändert. Marc Bolliger, Urs Häner, Peter Acél und Gino Lamon geben in kurzen Interviews einen Überblick über mögliche Veränderungen in der Logistikbranche.

Keine Produktion, weil Bestandteile plötzlich nicht mehr lieferbar waren, oder Preise für Commodities, die wegen Versorgungsengpässen plötzlich stiegen: Der Lockdwon machte bewusst, dass die Abhängigketit von nur wenigen Lieferanten mitunter grosse Risiken birgt.
Die weltumspannenden Liefernetzwerke trieben in den letzten Jahrzehnten die Globalisierung voran. Zwischen 1990 und 2008 fand wohl die grösste Ausweitung des Handels statt - 60 bis 70 Prozent des Wachstums war auf globale Lieferketten zurückzuführen. Das letzte Jahrzehnt wiederum war von Sättigungsbewegungen geprägt: Gerade die Logistikbranche begann zunehmend unter Margendruck zu leiden.
Die Covid-19 Pandemie führte nun zu einem "Angebotsschock" mit nachfolgender Rezession.

Hier gehts zum Magazin und dem Artikel.

Es zeigt sich, dass die Ansprüche an neue und zeitgemässe Transportlösungen in letzter Zeit stark gestiegen sind. Pickwings verbindet langjährige Erfahrungen aus der Transportindustrie mit den neuen Möglichkeiten, die sich durch die Anwendung von digitalen Lösungen ergeben. Dadurch profitieren Kunden unter anderem durch unser "Multi-Supplier-Angebot" von attraktiven Konditionen für den Warenversand.

Versenden Sie Ihre Waren jetzt mit Pickwings - dem Schweizer Online-Liefernetzwerk!