PICKWINGS - „RATING“ statt „HATE-ING“

Author lukas@pickwings.ch Create date 18.03.2019

Die Schweizer Transportindustrie verliert jährlich Millionen mit unnötigen Standzeiten bei den grossen Verladern, welche die Transporteure meist selbst bezahlen müssen. Das Schweizer Transportportal Pickwings.ch lanciert nun eine neue Funktion in seiner Fahrer-App, worin die LKW-Fahrer jeweils den Lade- respektive Abladeort raten können.

3 FRAGEN AN:

CEO & GRÜNDER, MARC BOLLIGER

Moderator: Pickwings verwendet innovative Technologie, um Versender, mit Transportunternehmen zu vernetzen, die auf der Suche nach Fracht sind. Jetzt führt das Unternehmen eine neue zusätzliche Bewertungsfunktion ein, mit welcher der Fahrer jeweils seine Erfahrungen von den Abhol- und Zustellorten bewerten kann. 

Also, ich war ziemlich erstaunt, als ich in der Mitteilung von Pickwings las, dass die Schweizer Transportwirtschaft jährlich mehrere Millionen Franken verliert, weil deren Trucks teilweise Stunden bei den Lade- oder Abladestellen warten müssen. Wie wird die neue Funktion in der Fahrer-App dazu beitragen diese Situation zu verbessern? 

Marc Bolliger: In den grossen Verteilzentren und Lagerhäuser findet die gesamte Konsolidierung der Schweizer-Lieferkette statt. Was wir also tun, ist, beide Seiten dieses Marktplatzes miteinander zu verbinden, damit sie zusammenarbeiten und die Branche voranbringen. Das tun wir, indem wir Lkw-Fahrern und Ihren Betrieben eine Stimme geben und ihnen die Möglichkeit eröffnen, die Orte der Lade- resp. Entladestellen, bei welchen Sie mit Ihrem Truck vor Ort Erfahrung gemacht haben, zu bewerten. Genauso wie Sie als Kunde eines Uber-Fahrers auch von Ihm bewertet werden können. Unsere neue Funktion in der Fahrer-App soll nachhaltig die Zusammenarbeit und das Zusammenspiel zwischen den Transportunternehmungen, deren Fahrer sowie den grossen Verladedienstleistern verbessern, effizienter gestalten und mehr Transparenz für die Verlader hinsichtlich Ihrer Infrastruktur und allfälligen Problemen eröffnen. 

Moderator:Pickwings wurde 2017 im Schweizer Markt lanciert! Einige mögen sagen, dass Pickwings noch sehr jung als Unternehmen ist. Was bietet Ihr an, was die Anderen nicht haben? 

Marc Bolliger: Es geht uns darum, den Transportmarkt weiter zu entwickeln und in der Digitalisierung zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass Pickwings in einer exzellenten Position ist, um dies weiter voranzubringen. Mit unserer Technologie, unserem klaren Fokus auf die Branche und unserem praktischen sowie technischen Know-how heben wir uns von der Konkurrenz ab. Fahrerbewertungen oder die neue Funktion des Ratings von Versender und Empfänger sind ebenfalls gute Beispiele dafür, dass wir aktuell zu den fortschrittlichsten Lösungen im Bereich „Transport on Demand“ weltweit sind. 

Moderator: Wie sieht es denn mit der Zukunft für Pickwings aus?

Marc Bolliger: Wir freuen uns enorm über die Fortschritte, welche wir in den letzten 12 Monaten erzielt haben. Zwar sind wir wie gesagt ein junges Unternehmen, jedoch beobachten wir auf beiden Seiten des Marktes ein enormes Wachstum. Inzwischen haben wir einen hohen Prozentsatz aller kleinen sowie mittleren Transportdienstleister in der Schweiz auf unserer Plattform vereint sowie hunderte zufriedene Versandkunden, welche regelmässig Ihre Transporte über die Pickwings-Plattform organisieren. Natürlich gibt es noch viele Themen, welche wir auf unserer „Roadmap“ haben. Somit wird es uns in Zukunft sicherlich nicht langweilig.

 

Pickwings news

Do you always want to know the latest first? Then register now for the Pickwings newsletter!

Subscribe to the newsletter