Terms

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Pickwings regeln die Rechte und Pflichten der Benutzer der Webseite www.pickwings.ch und aller dazugehörigen Dienstleistungen von Pickwings.

Einleitung

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kurz AGB von Pickwings ein Produkt der Pickwings AG, Baarermattstrasse 8a, 6340 Baar, Schweiz (nachfolgend «Pickwings» genannt) regeln die Nutzung der Webseite und aller Dienstleistungen von Pickwings. Die AGB werden ergänzt durch die Datenschutzbestimmungen sowie Schnittstellen-Nutzungsbestimmungen und sind für alle Benutzer von Pickwings verbindlich.

Die Pickwings AG ist ein Onlinetransport- und Logistikdienstleister, der durch Zuschaltung vertraglich verbundener Transportunternehmungen (nachfolgend «Transportpartner»), Lieferungen im Bereich Paket, Stückgut, Teil- und Komplettladungen der Schweizer Verladeindustrie (nachfolgend «Versender») anbietet und ausführt. Pickwings bietet auf seiner Plattform selbstständigen LKW-Fahrern und Transportunternehmungen ​die​ ​Möglichkeit​,​ ​Vertragspartner​ ​zu​ ​werden.

Die AGB gelten für Versender sowie Transportpartner. Einzelne Abschnitte können nur Versender oder Transportpartner betreffen.

Angaben zur Registration

Alle bei der Registration angegebenen Daten müssen jederzeit korrekt und vollständig sein. Folgende Angaben sind für die Benutzer zwingend:

Versender: Vor- und Nachname, Adresse, Postleitzahl, Ort, Telefon und E-Mail-Adresse bei Firmenkunden zusätzlich Firmenname und MwSt.-Nummer.

Transportpartner: Firma, Vor- und Nachname, Adresse, Postleitzahl, Ort, Telefon und E-Mail-Adresse.

Die Benutzer sind dazu verpflichtet allfällige Anpassungen im Benutzerkonto vorzunehmen sobald sich diese Angaben ändern.

Für Pickwings besteht das Recht, jederzeit zusätzliche Informationen zur Verifikation der Benutzer zu verlangen. Gewisse Funktionalitäten sind nur nach einer eingehenden Überprüfung für den oder die Benutzer verfügbar.

Personen ausserhalb der Schweiz

Es ist nur möglich ein Konto zu eröffnen mit einem Wohnsitz in der Schweiz, beziehungsweise bei juristischen Personen mit Sitz in der Schweiz.

Nutzungsanspruch

Auf die Registration, Dienstleistungen oder die Nutzung von Pickwings besteht kein Anspruch. Pickwings kann jederzeit Registrationen ablehnen oder Benutzerkonten sperren. Weiter kann Pickwings gewissen Benutzern Dienstleistungen einstellen oder die Nutzung verbieten.

Aktive Benutzer

Die Benutzer sind vollständig aktiv, wenn die AGB angenommen und die E-Mail-Adressen bestätigt wurde.

Benutzer löschen

Das Löschen des Benutzers ist jederzeit möglich, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Keine offenen Sendungen vorhanden sind.
  • Keine Sendungen in aktiver Abwicklung sind.
  • Alle Rechnungen von Pickwings beglichen sind.

Benutzer Deaktivierung durch Pickwings

Pickwings kann Benutzer jederzeit deaktivieren, wenn berechtigte und sachliche Gründe dafür vorliegen. Insbesondere bei Verstossen gegen die AGB kann der Account deaktiviert werden.

Geheimhaltung der Zugangsdaten

Die Benutzer von Pickwings sind dazu verpflichtet die Zugangsdaten zum Portal geheim zu halten und nicht an Drittpersonen weiterzugeben.

Bestätigung und Änderung der AGB

Bei jedem Login auf der Webseite werden die AGB erneut von den Benutzern automatisch bestätigt. Pickwings kann an den AGB jederzeit Änderungen vornehmen. Eine aktuelle Fassung der AGB wird auf der Webseite veröffentlicht. Legt ein Benutzer gegen die neuen AGB keinen Wiederspruch ein, so gelten die neuen AGB als angenommen.

Werden die Sendungen via API an Pickwings übermittelt, so wird bei jeder Anfrage an die API die AGB erneut von den Benutzern automatisch bestätigt. Der Benutzer ist verpflichtet sich über Änderungen an den AGB selbständig zu informieren.

Technische Eingriffe

Das Verwenden von Scripts, Software oder sonstigen Mechanismen, in Verbindung mit Pickwings ist untersagt.

Benutzer dürfen keine Hilfsmittel verwenden, die die Infrastruktur von Pickwings negativ beeinflussen oder übermässig belasten.

Es ist den Benutzern verboten, von Pickwings generierte Inhalte anzupassen, zu blockieren oder zu überschreiben.

Nutzung der Inhalte

Alle Informationen die Pickwings dem Versender oder dem Transporteur übermittelt, dürfen ausschliesslich dazu verwendet werden, den entsprechenden Transportauftrag auszuführen. Das Verwenden der Angaben zu Werbezwecken ist untersagt. Es ist ebenfalls untersagt die Informationen für den Versand von Mailings oder Newslettern zu verwenden. Die Weitergabe der Daten an Dritte ist ebenfalls nicht gestattet.

Vertragsabschlüsse ausserhalb von Pickwings

Für Vertragsabschlüsse von Transporten ausserhalb der Pickwings-Plattform übernimmt Pickwings keine Verantwortung. Pickwings kann den Transportprozess nur innerhalb seines eigenen Systemes überwachen und so dem Versender der Ware sowie dem Transportpartner Hilfestellungen leisten.

Unzulässige Transportaufträge

Pickwings darf das Transportieren von bestimmten Gütern jederzeit untersagen. Bestehende Transportaufträge können ohne Rückfrage und ohne Absprache gelöscht werden.

Unerwünschte Inhalte in Transportaufträgen

Pickwings darf jederzeit einzelne Transportaufträge anpassen oder löschen, wenn diese nicht den AGB entsprechen, wenn diese unklar formuliert sind oder wenn diese nicht in positiver Absicht und von normalem Geschäftsgebaren sind. Es können keinerlei Ansprüche gegenüber Pickwings geltend gemacht werden, die durch eine Löschung verursacht werden.

Verletzung der AGB

Pickwings ist befugt Benutzer zu ermahnen, wenn sich diese nicht an die AGB von Pickwings halten. Pickwings muss glaubhafte und konkrete Hinweise dafür haben, dass es zur Verletzungen der AGB gekommen ist. Je nach Grad der Verletzung wird ein Benutzer ermahnt oder ausgeschlossen.

Haftungsausschlüsse von Pickwings

Pickwings übernimmt nur eine Haftung bei direkten Schäden, die nachweislich und durch vorsätzliche oder grobfahrlässige Handlungen von Pickwings zustande gekommen sind. Pickwings haftet nicht bei direkten Schäden bei leichtem Verschulden. Die Haftung für indirekte Schäden, Schäden die durch Versender, Empfänger oder Transportpartner entstanden sind oder Nachfolgeschäden ist vollumfänglich und ausdrücklich ausgeschlossen.

Technische Störungen und Wartung

Pickwings haftet nur für den Ausfall der Webseite oder der Fahrer-App welche  grobfahrlässig durch Pickwings verursacht wurden. Pickwings haftet nicht für Schäden die durch leichte technische Fahrlässigkeit verursacht wurden. Pickwings übernimmt keine Gewähr, dass alle Funktionen immer einwandfrei funktionieren, dass Transportaufträge jederzeit erfasst werden können und dass alle Daten immer korrekt an die Pickwings Server übermittelt werden.

Die Webseite von Pickwings kann zu Wartungszwecken zeitweise offline sein. Es entstehen durch die Nichtverfügbarkeit der Webseite und der Fahrer-App keine Ansprüche der Benutzer gegenüber von Pickwings.

Inhalte von Transportaufträgen

Pickwings ist nicht verpflichtet den Inhalt der Transportaufträge zu überprüfen. Des Weiteren übernimmt Pickwings keine Verantwortung für die von Benutzern erfassten Inhalte und Informationen.

Benutzer und Dritte

Bei Schäden, die im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Missbrauch von Pickwings zwischen Benutzern und Dritten entstehen, besteht für Pickwings keine Haftung.

Salvatorische Klausel

Die AGB verlieren ihre Gültigkeit nicht, sollten einzelne Bestimmungen darin nichtig oder unwirksam sein. Die ungültigen Bestimmungen werden durch neue im selben Sinne der ungültigen Bestimmungen ersetzt. Weiter gilt OR Art. 20 Abs. 2.

Datenschutz

Die Datenschutzbestimmungen sind Bestandteil dieser AGB und bindend.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Transportpartner

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Transportpartner sind Bestandteil dieser AGB und bindend.

Transportpartner

Transportpartner die für Pickwings tätig sind, benötigen eine Schweizer Transportlizenz. Bei Pickwings dürfen nur Transportpartner Aufträge annehmen und ausführen, welche gewerbliche Fahrten ausführen dürfen sowie alle damit verbundenen gesetzlichen Anforderungen als Transportfirma sowie deren Anstellungsbedingungen der Schweiz erfüllen. Es ist untersagt, sich als Transportpartner bei Pickwings zu registrieren, Aufträge anzunehmen sowie auszuführen ohne diese Anforderungen vollumfänglich zu erfüllen.

Konto erstellen

Mit der Registration durch den Transportpartner auf der Webseite von Pickwings, wird ein interner Prozess bei Pickwings angestossen. Dieser beinhaltet die ausführliche Überprüfung des potentiellen Transportpartners und seiner Unternehmung. Hierzu kann Pickwings zusätzliche Angaben von Transportpartner verlangen oder von Drittfirmen einholen, sowie diesen auf notwendige Standards überprüfen.

Voraussetzung für das Transportieren von Waren oder den Zugriff auf den passwortgeschützten Bereich ist ein aktives Konto bei Pickwings. Die Benutzer-Konten sind persönlich und dürfen nicht übertragen werden.

Das Erstellen eines Kontos bei Pickwings ist nur unbeschränkt handlungsfähigen, natürlichen oder juristischen Personen vorbehalten. Ausgeschlossen sind minderjährige Personen (Personen, welche das 18. Lebensjahr nicht vollendet hat).

Sendungsübernahme

Wird eine Sendung im Dispo-Cockpit übernommen, ist der Transportpartner dafür verantwortlich und muss diese zu den beschriebenen Bedingungen ausführen. Wird eine Sendung aus versehen übernommen muss dies unverzüglich Pickwings gemeldet werden. Eine Stornierung der Übernahme einer Sendung hat eine Gebühr von 25.00 CHF pro Sendung zur Folge, welche dem Transportpartner mit den offenen Gutschriften verrechnet wird. Der Sendungspreis ist verbindlich für die vom Auftraggeber eingegebenen Angaben und Informationen. Weichen diese Angaben/Informationen bei der Ausführung des Auftrages ab, so muss der Transportpartner/Fahrer diese Angaben auf der Fahrer-App vermerken. Nur so,ist es möglich, die korrekten Informationen zur Sendung zu editieren. Es besteht kein Anspruch seitens Transportpartner auf Mehrentschädigung, wenn abweichende Informationen bei der Abholung respektive Zustellung nicht vermerkt wurden.

Mit dem Klick auf „Sendung übernehmen“ im Dispo-Cockpit kommt ein Transportvertrag zwischen dem Transportpartner und Pickwings zustande. Ab diesem Zeitpunkt ist der Vertrag in Verbindung zu den jeweiligen Transportaufträgen bindend.

Transport der Ware sicherstellen

Übernimmt ein Transportpartner einen Transportauftrag, ist er dazu verpflichtet diesen auch durchzuführen. Alle im Transportauftrag gestellten Anforderungen müssen vom Transportpartner erfüllt werden .

Sorgfaltspflicht

Der Transportpartner ist dazu verpflichtet, die ihm übergebene Waren mit äusserster Sorgfalt zu behandeln. Es müssen alle möglichen Vorkehrungen getroffen werden, damit die Ware zum vereinbarten Zeitpunkt beim Absender sowie Empfänger abgeholt respektive zugestellt werden kann. Werden Liefer- respektive Abholtermine grundlos nicht eingehalten, so behält sich Pickwings das Recht, eine Reduktion von mindestens 25% des Transportpreises von der Gutschrift abzuziehen.

Keine Weitergabe des Transportauftrages

Transportaufträge, welche ein Transportpartner übernimmt, müssen auch durch diesen ausgeführt werden. Der Transportpartner darf den Auftrag nicht an eine Drittfirma weitergeben.

Leergutmanagement

Der Transportpartner ist dazu verpflichtet bei Transportaufträgen die über Pickwings ausgeführt werden, die Abwicklung des Leergebindetausches über die Pickwings Fahrer-App abzuwickeln. Ansonsten ist keine korrekte Saldierung von Paletten, SBB-Deckeln und SBB-Rahmen garantiert. Der Transportpartner ist ebenfalls dazu verpflichtet die Tauschgebinde nach den EPAL-Richtlinien bei den Kunden zu tauschen. Pickwings übernimmt keine Haftung für Leergebinde, welches nicht ordnungsgemäss mit der Fahrer-App und dem Dispo-Cockpit abgewickelt wurde.

Leergutsaldo

Der Transportpartner ist dazu verpflichtet den Leergebindesalto bei der Abholung und Zustellung wahrheitsgetreu in der App einzugeben. Aufträge für die Leergebindebestellungen von Kunden müssen innerhalb von drei Tagen ausgeführt werden. Um dies für den Transportpartner zu umgehen, wäre ein "EINS zu EINS" Tausch bei der Abholung respektive Zustellung der Ware von Vorteil. Transporte von Leergut in Bezug auf Guthaben / Schulden, werden von Pickwings nicht vergütet und sind vom Transportpartner kostenlos auszuführen, da diese mit der Leergebindetauschgebühr in den jeweiligen Aufträgen abgegolten sind.

Sollte Vernachlässigung oder Falschausführung des Leergebindemanagements durch den Transportpartner stattfinden, werden die Aufwendungen, welche durch Versäumnisse des Transportpartners hinsichtlich der Führung des Leergutmanagement zu Stande gekommen sind von Pickwings in Rechnung gestellt. Administrative Aufwendungen werden mit dem Stundensatz von 120.00 CHF abgerechnet.

Schadensmanagement

Bei allfälligen Schäden an einem Transportgut ist der Transportpartner zur aktiven Klärung verpflichtet. Schäden müssen mit allen möglichen Vorkehrungen verhindert werden. Der Transportpartner ist dazu angehalten, die Ware unversehrt am Zustellort abzuladen.

Versender, Empfänger und Transportpartner verpflichten sich in einem Schadensfall gemeinsam nach einer einvernehmlichen Lösung zu streben. Sollte es nicht zu einer Lösung kommen, so tritt Pickwings als Schlichtungsstelle auf und klärt mit allen Beteiligten den Sachverhalt.

Die Fahrer des Transportpartners müssen sicherstellen, dass keine Schäden während dem Transport entstehen können. Bei der Übernahme der Ware sowie beim Zustellen der Ware muss diese mit der Fahrer-App fotografiert/dokumentiert werden. Der Fahrer ist dazu verpflichtet ein besonderes Augenmerk auf allfällige Beschädigungen der Ware zu legen und diese allenfalls sofort an Pickwings oder seinem Disponenten zu melden.

Versender und Empfänger bestätigen mit ihren Unterschriften auf der Fahrer-App den einwandfreien Zustand der Ware. Sollte die Ware nicht einwandfrei sein, muss dies der Fahrer dem Kunden direkt vor Ort mitgeteilen und den Schaden gleich in der Fahrer-App festhalten.

Unregelmässigkeiten

Bei entstanden Unregelmässigkeiten muss sich der Transportpartner umgehend bei Pickwings melden und dazu in schriftlicher Form Stellung nehmen. Versäumt dies der Transportpartner so behält sich Pickwings vor, die Gutschrift des Transportbetrages zu stornieren sowie allfällige entstandene Aufwendungen in Rechnung zu stellen. Das System von Pickwings löst sogenannte «Alerts» aus, wenn Sendungen nicht rechtzeitig in der Abholung respektive Zustellung sind. Diese «Alerts» erhält die Disposition des Transportpartners welcher die jeweiligen Transportaufträge annehmen und ausführen. Sollten die «Alerts» dazu nicht schriftlich im Dispo-Cockpit durch den Transportpartner quittiert werden, so wird ein Unkostenbeitrag von 25% an der Sendungsgutschrift für den Transportpartner abgezogen.

Haftung

Der Transportpartner haftet für unmittelbare Schäden, die vom Zeitpunkt der Übernahme des Transportgutes bis zu seiner Ablieferung nachgewiesenermassen durch ihn selbst oder seine Hilfsperson, verursacht wurden. Mit der Registrierung bei Pickwings als Transportpartner verpflichtet der Transportpartner sich in seinem Betrieb zum Abschluss einer Frachtführerhaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 250`000.00 CHF pro Schadenfall.

Fahrzeuge und Fahrer

Der Transportpartner ist dazu verpflichtet für jeden Transportauftrag den er übernimmt, einen geeigneten und ausgebildeten Fahrer sowie ein geeignetes Fahrzeug für den Auftrag einzusetzen. Es muss sichergestellt werden, dass die zu versendende Ware auch mit dem Fahrer und entsprechend disponierten Fahrzeug gesetzeskonform transportiert wird. Pickwings weist dabei jegliche Forderungen von Aufwendungen oder Schäden, welche in Folge von nicht korrekter Ausführung entstehen, vollumfänglich ab und der Transportpartner ist hierfür verantwortlich.

Fahrer App

Der Transportpartner ist dazu verpflichtet seine Fahrer mit der Pickwings Fahrer-App auszustatten. Über diese App läuft der ganze Prozess von der Abholung der Ware bis hin zur Auslieferung. Es dürfen keine Transportaufträge ohne die Fahrer-App (z. Bsp. manuell mit Lieferschein) abgewickelt werden. Sollte der Transportpartner trotzdem Sendungen ohne die Nutzung der App annehmen, so verrechnet Pickwings einen Unkostenbeitrag von 25% des Transportpreises dem Transportpartner.

Die Fahrer sollten die Online-Funktion der Pickwings Fahrer-App während ihrer Arbeitszeit eingeschaltet haben. Bei Verlust von Geräten muss der Transportpartner das Gerät in seinem persönlichen Dispo-Cockpit umgehend sperren und dies an Pickwings in schriftlicher Form innert 24 Stunden mitteilen.

Schulung der Fahrer

Der Transportpartner verpflichtet sich seine Fahrer im Umgang mit Pickwings zu schulen. Dazu stellt Pickwings verschiedene Hilfsmittel und Schulungsunterlagen zur Verfügung, welche den Transportpartnern Online jederzeit zur Verfügung stehen. Zur Unterstützung kann Pickwings auch selbst Schulungen vor Ort beim Transportpartner durchführen.

Es liegt in der Verantwortung des Transportpartners seine Fahrer laufend über die technischen Anforderungen sowie Neuerungen von Pickwings zu orientieren.

Support

Benötigt ein Transportpartner Support, der über das übliche Mass hinausgeht, werden die entstandenen Kosten durch Pickwings mit dem Stundenansatz von 120.00 CHF in Rechnung gestellt.

Ablauf Abholung sowie Zustellung

Der Transportpartner ist dazu verpflichtet die Sendungen gemäss dem vorgegebenen Prozess von Pickwings abzuwickeln.

Die Fahrer-App muss verwendet werden, die Fotos müssen klar erkennbar sein, der Fahrer ist stets höflich. Werden Sendungen aus versehen oder mutwillig falsch abgeschlossen, muss dies unverzüglich an Pickwings gemeldet werden. Der daraus resultierende Aufwand wird dem Transportpartner verrechnet.

Zusätzliche Aufwände dürfen nur über den ordentlichen Prozess durch Vermerk des Fahrers in der Pickwings Fahrer-App gemeldet werden. Es gibt keine Möglichkeit Aufwände ausserhalb Fahrer-App festzuhalten.

Qualität der Dienstleistung

Jeder Transportpartner ist verpflichtet regelmässig aktiv seine Fahrer über die Fahrerbewertung zu informieren. Entspricht die Qualität der Dienstleistung nicht den Anforderungen von Pickwings, so wird der Transportpartner ermahnt. Bei weiterer Ausführung von Aufträgen, welche zu negativer Qualität führen, kann Pickwings einem Transportpartner ohne jegliche Mitteilung den Zugang zur Plattform stornieren.

Abwerben von Kunden

Der Transportpartner von Pickwings darf keine Kunden von Pickwings direkt angehen oder in irgend einer Form abwerben. Bei Zuwiderhandlung ist mit einer Konventionalstrafe in maximaler Höhe des Umsatzes des jeweiligen Kunden von Pickwings zu rechnen.

Vertraulichkeit von Kundeninformationen

Der Transportpartner darf Kundenangaben nicht zur Bevorteilung von sich selbst nutzen, darf diese nicht weitergeben und muss diese in seinem Betrieb streng vertraulich behandeln.

Aktualität des Kontos

Um eine korrekte Abwicklung von Transporten sicherzustellen ist  der Transportpartner verantwortlich seine Angaben im Konto stets aktuell zu halten. Entsteht ein Aufwand seitens Pickwings, weil Angaben nicht korrekt waren, wird dieser Aufwand mit einem Stundensatz von 120.00 CHF abgerechnet. Der Fahrerstamm muss wahrheitsgetreu und mit allen nötigen Angaben vervollständigt sein. Sind keine Bankkoordinaten im Konto erfasst, ermöglicht dies Pickwings nicht die Überweisung der Gutschriften zu tätigen.

Bilder der Fahrer

Jeder Fahrer ist dazu verpflichtet ein Bild von sich in der Pickwings App zu erstellen. Dieses Bild zeigt den Fahrer wie auf einem Passfoto. Unzulässige sowie unsachgemässe Bilder werden von Pickwings entfernt und der Aufwand wird entsprechend abgerechnet.

Konto Sperrung

Bei Konto Sperrungen werden die damit verbundene Aufwendungen mit den allfällig vom Transportpartner geleisteten Aufträgen verrechnet.

Inaktivität – Auflösung Transportpartner-Account

Bei Inaktivität eines Transportpartners von länger als 4 Monaten wird der Account durch Pickwings automatisch gesperrt. Mit Inaktivität meint sich, dass der Transportpartner die Login-Funktion während mehr als 4 Monaten zum Dispo-Cockpit nicht wahrgenommen hat. Aufwände die in Verbindung mit der Schliessung sowie Eröffnung des Accounts entstanden sind, werden mit 250.00 CHF pro Stunde an den Transportpartner abgerechnet. Hierzu bedarf es keiner schriftlichen Meldung oder Avisierung durch Pickwings. Der Transportpartner hat dies in seiner eigenen Pflicht der Überwachung, dass er sich regelmässig in das Dispo-Cockpit einloggt und auch seine entsprechenden Daten wie z.Bsp. Verwaltung/Eröffnung der Fahrer, Kontoangaben etc. auf dem aktuellen Stand hält. Es steht dem Transportpartner frei vor Ablauf der 4-monatigen Inaktivität, seinen Kundenaccount in Form einer schriftlichen Kündigung bei Pickwings aufzulösen. Erfolgt die Kündigung rechtzeitig, so fallen für die Auflösung des Accounts für den Transportparnter keine Kosten an.

Zu berücksichtigen ist, dass die Nutzung von Pickwings für Transportpartner kostenlos ist und keine Gebühren anfallen, solange eine aktive Anwendung  durch den Transportpartner stattfindet.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Versender

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Versender sind Bestandteil dieser AGB und bindend.

Konto erstellen

Mit Abschluss der Registration als Versender (alle im Formular abgefragten Daten wurden wahrheitsgetreu erfasst und die AGB wurden während des Registrationsprozesses angenommen) wird dem Versender automatisch der vollumfängliche Zugang zu Pickwings gewährt. Pickwings kann allenfalls hierfür zusätzliche Angaben und Informationen zur Verifizierung verlangen und dabei Funktionen entsprechend aktivieren oder deaktivieren. Die Registration als Versender bei Pickwings ist kostenlos.

Voraussetzung für das Versenden von Waren oder den Zugriff auf den passwortgeschützten Bereich ist ein aktives Konto bei Pickwings. Die Benutzer-Konten sind persönlich und dürfen nicht übertragen werden.

Das Erstellen eines Kontos bei Pickwings ist nur unbeschränkt handlungsfähigen, natürlichen oder juristischen Personen vorbehalten. Ausgeschlossen sind minderjährige Personen (Personen, welche das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben).

Erfassung von Sendungen

Jeder Auftrag ist einzeln oder per Schnittstelle an/bei Pickwings zu erfassen oder zu übermitteln. Die Fahrer von Transportpartnern sind nicht befugt, Aufträge entgegenzunehmen. Alle notwendigen Angaben für die korrekte Ausführung müssen bei der Auftragserteilung unaufgefordert angegeben werden: Name und genaue Adresse der Lade- und Abladestelle, Anzahl Packstücke, Warengattung, effektives Bruttogewicht, Platzbedarf, sowie allfällige Terminvorgaben oder Besonderheiten wie Gefahrengut, Avisierung, Nachnahme, neutrale Behandlung, Temperaturempfindlichkeit, etc.

Mit der definitiven Sendungsaufgabe nach der Sendungserfassung durch den Auftraggeber/Versender gilt der Transportauftrag als verbindlich. Bei der Stornierung einer Sendung fällt eine Stornierungsgebühr von 25.00 CHF an. Sollten weitere Aufwände im Vorfeld des Transportes entstanden sein werden diese zusätzlich verrechnet..

Erfassung von Sendungen durch Pickwings

Der Versender kann Sendungen auch per Telefon oder per E-Mail aufgeben. Werden Sendungen im Auftrag eines Versenders durch Pickwings erfasst fällt eine Gebühr von 25.00 CHF an.

Berechtigung der Verfügung zu Waren

Der Versender darf nur Waren versenden, über die er selbst verfügungsberechtigt ist. Dies bedeutet zum Zeitpunkt des Versandes muss der Versender in vollständigen Besitz der Ware sein oder über die Ware uneingeschränkt verfügen dürfen.

Angaben zur Ware

Der Transportpreis ist verbindlich in Verbindung zu den vom Versender erfassten Sendungsdaten. Bei Abweichung von erfassten Daten zu der effektiv transportierten Menge (z. Bsp. Anzahl Frachtstücke, Gewicht etc.) kann Zusatzaufwand verursacht werden. Pickwings behält sich vor, auch nach Ausführung von Transportaufträgen die Zusatzaufwendungen oder Anpassungen entsprechend im jeweiligen Auftrag vorzunehmen und richtigzustellen.

Frachtstücke mit einem Gewicht bis 40kg kann der Fahrer ohne Ladehilfsmittel selbst tragen. Weitere Hilfspersonen werden nach Aufwand pro Stunde falls notwendig  abgerechnet und in der Sendungserfassung wird darauf entsprechend hingewiesen. Als frachtpflichtiges Gewicht(Totalgewicht) gilt das Bruttogewicht inkl. Ladehilfsmittel (20kg Ware plus Europalette 10kg → Bruttogewicht = 30kg)

Stapelbarkeit bedeutet, wenn die versendete Ware nicht auf sich selbst oder über / unter andere Ware gestapelt werden., so gilt die Ware als NICHT stapelbar.

Als Definition eines einzelnen gleichen Frachtstückes gilt Länge, Breite, Höhe ohne unterschiedliche Abweichung (exkl. Gewicht). Sollten einzelne Frachtstücke mit unterschiedlichen Massen transportiert werden, so muss jedes einzelne Frachtstück erfasst werden (Zum Beispiel: 5 Kartons mit unterschiedlicher Grösse gelten als 5 verschiedene Frachtstücke und sind daher einzeln in der Sendungserfassung mitzuteilen).

Die Sendungsdaten dürfen nicht für Werbezwecke missbraucht werden. Alle erteilten Angaben (Beschreibung der Ware, Bezeichnung der Ware, Bilder usw.) müssen sendungsrelevant sein.

In der Beschreibung sowie Bezeichnung der Ware dürfen keine Kontaktdaten stehen. Die Möglichkeit Pickwings zu nutzen, um Kontakte ausserhalb der Plattform zu knüpfen ist untersagt.

Kein Transport von verbotenen Waren

Es ist untersagt, Waren über das Portal von Pickwings zu versenden, die gesetzlich verboten sind oder gegen gute Sitten verstossen können. Sendungen die verbotene Waren enthalten, werden von Pickwings umgehend gelöscht und den Behörden gemeldet. Alle daraus resultierenden Aufwendungen sowie Haftung trägt der Versender respektive Auftraggeber.

Wahrheitsgetreue Angaben zur Ware

Der Versender ist verpflichtet alle Angaben zum Transport wahrheitsgetreu zu erfassen. Alle von Pickwings geforderten notwendigen Angaben zum Transport müssen vollständig in der Sendungserfassung mitgeteilt werden. Transporte mit irreführenden, unvollständigen oder unlauteren Angaben werden von Pickwings gelöscht.

Kein Versand über einen anderen Anbieter

Es dürfen parallel zu Pickwings keine weiteren Transportaufträge, welche dieselbe Ware betreffen, organisiert werden. Sobald der Transportauftrag komplett im Pickwings Portal erfasst wurde, muss dieser über die Plattform abgewickelt werden. Wurde der Transportauftrag von einem Transportpartner übernommen, kann bei einer Löschung respektive Stornierung des Auftrages der komplette Betrag verrechnet werden.

Verpackung

Der Versender ist dafür verantwortlich, dass die Ware für den Versand transporttüchtig verpackt ist. Bei Schäden an nicht korrekt verpackter Ware wird jegliche Haftung abgelehnt. Es dürfen nur Güter übergeben werden, die nach ihrer Beschaffenheit für den Strassentransport geeignet sind. Das Transportgut ist mit einer genügenden Verpackung zu schützen, so dass die normalen Erschütterungen und Fliehkräfte keinen Schaden verursachen können. Für Güter die in verschlossenen Kisten, Kartons, Behältern etc. transportiert werden und deren einwandfreier Zustand und Vollständigkeit nicht kontrolliert werden kann, besteht kein Ersatzanspruch bei allfälligen Beschädigungen und Manki. Flüssigkeiten in offenen Behältern, Maschinen etc. müssen vor dem Transport vollständig entleert werden.

Beschädigungen der Ware

Äusserliche erkennbare Verluste oder Beschädigungen sind innerhalb von 24 Stunden nach Quittierung der Ablieferung schriftlich bei Pickwings zu beanstanden. Äusserlich nicht erkennbare Verluste oder Beschädigungen sind spätestens binnen 3 Arbeitstagen nach der Ablieferung schriftlich zu beanstanden.

Abwicklung Unregelmässigkeiten

Unregelmässigkeiten oder Schäden werden innerhalb von 7 Arbeitstagen administrativ abgewickelt.

Schadensmanagement

Der Versender ist dazu verpflichtet die Schadenfälle über Pickwings abzuwickeln.

Versender, Empfänger und Transportpartner verpflichten sich gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, sollte es nicht zu einer einvernehmlichen Lösung kommen muss Pickwings darüber informiert werden. Pickwings tritt dann als Schlichtungsstelle auf und klärt mit allen Beteiligten den Sachverhalt. Pickwings entscheidet danach abschliessend über die Beteiligung der Schadenübernahme.

Versender und Empfänger bestätigen mit ihren Unterschriften auf der Fahrer-App oder Lieferschein den einwandfreien Zustand sowie Erhalt der Ware. Sollte die Ware nicht einwandfrei sein, so muss dies dem Fahrer mitgeteilt werden, damit dieser den Schaden umgehend in der Fahrer-App erfassen und festhalten kann.

Beschriftung der Packstücke

Alle Packstücke müssen einwandfrei, gut lesbar und unmissverständlich mit Absender/Auftraggeber sowie Name und Adresse des Empfängers beschriftet sein. Der Versender ist für die korrekte Beschriftung jedes Packstückes verantwortlich.

Abholung und Lieferung der Ware

Die maximale Ablieferungszeit berechnet sich mit 10min pro 1000kg. Bei 5000 Kilogramm darf die Zeit für das beladen oder entladen somit maximal 50 Minuten dauern. Sollte beim Be-/Entlad Mehraufwand entstehend so wird dieser zu einem Stundenansatz zu 120.00 CHF in Rechnung gestellt.

Lieferungen gelten generell Bordsteinkante zu Bordsteinkante. Werden keine Zusatz-Dienstleistungen wie z.Bsp. Stockwerklieferung gebucht, wird die Ware nur bis zur Bordsteinkante beim Empfänger transportiert/verbracht.

Der Auf- und Ablad ist Sache des Absenders bzw. Empfängers, wenn nötig unter Mithilfe des Fahrers. Bei Mitarbeit des Fahrers und/oder anderer Begleiter des Frachtführers gelten diese als Erfüllungsgehilfen.

Lagerung der Ware

Bei Sendungen, welche länger als 72 Stunden Lagerzeit zwischen Abholung und Auslieferung benötigen, werden entsprechende Lagergebühren nach Aufwand verrechnet. Mindestbetrag 50.00 CHF pro Einlagerung.

Tauschgeräte

Der Auftraggeber/Versender muss in der Sendungserfassung die zu tauschenden Ladehilfsmittel (nur EPAL-Normgeräte wie EUR-Paletten, Rahmen und Deckel) eintragen. Können die Tauschgeräte beim Empfänger nicht Zug-um-zug getauscht werden, ist Pickwings mit dem zuständigen Transportpartner berechtigt, die Tauschgeräte-Guthaben beim Auftraggeber/Versender einzufordern. Sollten Ladehilfsmittel Schäden aufweisen oder als minderwertig dem Transportpartner übergeben werden, besteht kein Anspruch auf einen Lademitteltausch.

Ladehilfsmittel werden für den Versand der Ware nicht kostenlos zur Verfügung gestellt.

Leergebindesaldo

Das Leergebinde Management, sowie die dazugehörenden Buchungen und Saldos werden über das Auftragsbuch von Pickwings geführt. Der Auftraggeber/Versender ist für die Führung seines Leergebindemanagements in eigener Verantwortung. Der Auftraggeber ist für die Überwachung und Kontrolle die im Auftragsbuch geführten Saldos über Guthaben und Schulden in eigener Verantwortung.

Manuelle Palettenkontrolle wie zum Beispiel Palettenscheine oder Monatsblätter etc. werden nicht als verbindlich in das Leergebindemanagement von Pickwings miteinbezogen und werden als nicht relevant bezeichnet. Für allfällige Leergebindeverluste infolge Fehlquittierung bei Warenübergabe / Warenübernahme wird jegliche Haftung von Pickwings abgelehnt.

Transportpreis

Über den Preisrechner auf der Pickwings Webseite kann jederzeit während der Sendungserfassung der aktuelle Transportpreis überprüft werden. Der Transportpreis wird sofort fällig, wenn der Transportauftrag komplett erfasst und auf dem Portal ausgelöst wurde. Sämtliche Preise verstehen sich ohne andere schriftliche Vereinbarung rein netto, ohne Skonto, exklusiv Mehrwertsteuer, sowie exklusiv allfällige Treibstoff zu-/abschlage, Bewilligungen etc. Alle Rechnungen sind zahlbar innert 10 Tagen. Skonto und/oder andere Abzüge werden nachbelastet.

Gebühren für Zuschläge

In der Sendungserfassung werden die zur Auswahl stehenden Zuschläge und Lieferoptionen mit den jeweiligen Tarifen ersichtlich für den Versender ausgewiesen. Folgende Zuschläge werden dabei als Zusatzdienstleistungen separat als zusätzlichen Aufwand während der Sendungserfassung dargestellt:

  • Treibstoffzuschlag (Basis Astag)
  • Tauschgerätegebühr
  • Avisierungen (z.Bsp. Telefon)
  • Transportversicherung
  • Gefahrgut
  • Mehrablade- / Meraufladestelle
  • Stockwerklieferungen
  • Terminabholungen sowie Terminauslieferungen
  • Hilfspersonal
  • etc.

Der Versender ist dazu verpflichtet die anfallenden Kosten von zusätzlichen Dienstleistungen zu übernehmen, auch wenn diese allenfalls bei der Auftragserteilung durch ihn nicht erfasst wurden und im Anschluss der Ausführung des Transportauftrages entstanden sind.

Pickwings erhebt für die 2. Mahnung eine Umtriebs-Entschädigung von CHF 20.00. Zudem behält sich Pickwings, die Berechnung banküblicher Zinsen vor.

Bei Abholung von oder Lieferung zu Privatadresse muss die Avisierung gewählt werden.

Termingerechte Bereitstellung der Waren

Der Versender ist dazu verpflichtet die Ware auf den im Transportauftrag angegebenen Termin bereitzustellen. Er muss gewährleisten, dass der Transportpartner die Ware ohne Wartezeit sowie effizient abholen kann. Sollten Wartezeiten entstehen, behält sich Pickwings vor, diese dem Versender nachträglich in Rechnung zu stellen. Die Gebühren für Wartezeiten sind 120.00 CHF pro Stunde. Jede angefangene Stunde wird dabei als volle Stunde abgerechnet.

Berg- / Randregionen, Seitentäler

Zusatzkosten für Transporte in Berg- / Randregionen, sowie Seitentäler werden nach Aufwand abgerechnet.

Gebühren ausserhalb von Pickwings

Gebühren welche ausserhalb von Pickwings durch den Transport anfallen (z.Bsp. Hafengebühren, Waaggebühren, Sonderbewilligungen usw.) werden dem Versender entsprechend nachverrechnet.

Leeranfahrten

Kann aus welchen Gründen auch immer der Transportpartner die ausgeschriebene Sendung nicht beim Versender oder Empfänger abholen oder zustellen, so gilt dies als Leeranfahrt. Bei Leeranfahrten wird der entsprechende entstandene Aufwand dem Kunden in Rechnung gestellt.

Lieferzeiten

Grundsätzlich werden Lieferzeiten nach den Vorgaben des Versenders eingehalten. Treten jedoch Verspätungen infolge höherer Gewalt (Stau, Unwetter, defektes Fahrzeug usw.) auf, so besteht vom Auftraggeber kein Anspruch auf Reduktion des Transportpreises.

Mehraufwendungen Dienstleistung

Fallen bei der Abholung oder Zustellung der zu transportierenden Ware Mehraufwendungen in Bezug auf Warenversender oder Warenempfänger an, so werden diese nach den jeweiligen Ansätzen in Rechnung gestellt. Pickwings informiert hierzu im Vorfeld den Auftraggeber/Versender über den entstandenen Mehraufwand der Dienstleistung.

Deponieren der Ware

Wird vom Auftraggeber/Versender oder Empfänger das Deponieren von Ware als Lieferoption gewählt oder mündlich an Pickwings mitgeteilt, so wird bei Verlust oder Schaden in jeglichem Fall die Haftung abgelehnt. Der Ort, an welchem die Ware deponiert werden soll, muss genau beschrieben und für den Fahrer einfach zu finden sowie zugänglich sein.

Sendungsnachforschungen

Müssen Nachforschungen zu Sendungen gemacht werden, so werden diese mit einem Aufwand von mindestens 25.00 CHF pro Ereignis in Rechnung gestellt.

Warenübernahme / Warenübergabe

Grundsätzlich gelten Angaben in der Nachforschung von Sendungen als verbindlich, welche bei der Zustellung oder Abholung gegen Unterschrift festgehalten wurden.

Gefahrengut

Bei Gefahrengut müssen die digitalisierten Papiere beim Erfassen des Auftrages hochgeladen werden. Zusätzlich müssen die Papiere dem Fahrer des Transportpartners in gedruckter Form mitgegeben werden. In Verbindung zu fehlenden Angaben sowie Pflichten des Warenversenders in Bezug auf Gefahrengut übernimmt Pickwings keine Haftung.

Mehraufladestellen /Mehrabladestellen

Bei Mehraufladestellen /Mehrabladestellen gilt das Rayon von 10 Kilometern innerhalb der erfassten Abhol- respektive Lieferadresse.

Ansprechpartner bei Transportfragen

Als genereller Ansprechpartner gilt für den Versender in allen relevanten Bereichen des Transportauftrages Pickwings. Der Warenversender kann nach Rücksprache mit Pickwings mit dem jeweiligen Transportpartner direkt in Kontakt treten falls dies der Vereinfachung der Abwicklung dient. Generell ist die Kontaktaufnahme zu einem Transportpartner ohne Absprache mit Pickwings aber nicht zulässig.

Aktualisierung der Kontoangaben

Die Kontoinhaber/Versender sind dazu verpflichtet Ihre Kontoangaben auf dem aktuellen Stand zu halten. Pickwings ermöglicht dem Kontoinhaber, dass er zu jeder Zeit seine Daten selbstständig aktualisieren kann.

Rechnungsstellung

Generell findet die Rechnungsstellung auf elektronischem Weg statt. Versendet wird die Rechnung auf die im Account hinterlegte Email Adresse. Werden seitens des Auftraggebers/Versenders Rechnungen auf dem Postweg erwünscht, so fallen 5.00 CHF pro Rechnugsversand an.

Haftung

Die Haftung im Binnengüterverkehr der Schweiz richtet sich grundsätzlich nach Art. 440-457 des Schweizerischen Obligationenrechtes. Für den Verlust oder den Untergang des Gutes wird der volle Wert ersetzt, in Abänderung von Art. 447 OR jedoch maximal CHF 15.- pro Kilogramm Bruttogewicht. Pro komplette Fahrzeugeinheit (Lastzug, Sattelschlepper) ist die Haftung zusätzlich in jedem Fall auf maximal CHF 40'000.- (für mind. 24'000 kg und mehr transportiertes Bruttogewicht) beschränkt. Diese Höchstgrenze gilt auch bei Beschädigung im Sinne von Art. 448 OR. Auf schriftlichen Auftrag und gegen Belastung der Prämie können die obengenannten Limiten von CHF 15.- pro kg bzw. CHF 40'000.- pro komplette Einheit vor der Ausführung des Transportes erhöht werden. Von der Haftung ausgeschlossen sind jedoch generell alle Schäden, welche die Güter nicht unmittelbar betreffen, wie Zins- Kurs-, oder Preisverluste, Nutzungs- oder Betriebsverluste, aber auch Liege- und Standgelder, sowie andere mit dem Schaden verbundene Umtriebe, Minderwert nach erfolgter Instandstellung usw. Für allfällige Verzögerungen, gleich welcher Ursache, bei der Übernahme bzw. Ablieferung des Gutes wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

Selbst wenn das Risiko einer Beschädigung auf einem Transport gering erscheint, bedenken Sie, dass generell auch bei einem allfälligen Verlust die maximale Haftungslimite von CHF 15.- pro Kilogramm besteht.

Transportversicherung

Wünscht der Auftraggeber die Transportrisiken, für die der Frachtführer nicht haftet, nicht selber zu tragen, so kann vor Beginn des Transportes gegen zusätzliche Verrechnung in der Sendungserfassung von Pickwings eine separate Transportversicherung für den Auftrag abgeschlossen werden.

Kommunikation zwischen Versender, Empfänger und Transportpartner

Allgemein notwendige Informationen werden automatisch proaktiv vom Pickwings System auf die erfassten E-Mailadressen im Auftrag der jeweiligen Parteien (Auftraggeber, Versender, Empfänger sowie Transportpartner) versendet.

Inaktivität von individuellen Kunden-Accounts

Werden auf Wunsch von Kunden Ihre Accounts mit spezifischen Transportpreisen sowie weiteren Funktionen oder Einstellungen, welche vom Standard des normalen Kunden-Acccounts abweichen, von Pickwings erstellt sowie programmiert,  so werden die dabei ursprünglich entstandenen Aufwendungen bei Inaktivität (keiner Sendungsaufgabe von mehr als 4 Monaten) dem Kunden in Rechnung gestellt. Programmieraufwendungen seitens Pickwings werden mit 250.00 CHF pro Stunde berechnet. Hierzu ist zu berücksichtigen, dass die Standardnutzung des Pickwings Portals kostenlos ist und auch bei Inaktivität keine Kosten für den Kunden entstehen.

Anwendung und Gebühren für das Pro-Modell

Wird durch Pickwings ein Kunde nach Absprache für das Pro-Modell (erweiterte Funktionalität des Standard-Portals) freigeschaltet, so verpflichtet sich der Kunde nach erster Anwendung (Erteilung des ersten Transportauftrages) zu einer jährlichen Nutzungsgebühr von mindestens 8`900.00 CHF. Weitere spezifische Aufwendungen, welche mündlich oder schriftlich vom Kunden an Pickwings mitgeteilt wurden, werden hierzu mit dem Stundansatz für Programmierdienstleistungen von 250.00 CHF abgerechnet. Zu beachten ist, dass für das Pro-Modell kein schriftliches separates Dokument wie z.Bsp.  Lizenz- respektive Nutzungsvertrag benötigt wird .

Bewertungssystem

Die Versender sind dazu verpflichtet bei der Abgabe von Fahrer-Bewertungen wahrheitsgemässe Angaben zu machen. Es dürfen keine persönlichen Vorlieben in die Bewertung miteinfliessen. Bewertung von Transportpartner und Ihren Fahrern muss objektiv sein und sollten nur den jeweiligen Transportauftrag betreffen.

Umgehung der Gebührenstruktur

Handlungen die darauf abzielen die Gebührenstruktur von Pickwings zu umgehen sind untersagt. Alle Gebühren eines Transportes werden klar von Pickwings an den Kunden/Versender kommuniziert und sind zu jederzeit in de Sendungserfassung im Transportpreis inkludiert oder eigens dafür ausgewiesen. Pickwings behält sich das Recht vor, umgangene Gebühren wie z. Bsp. Zuschläge etc. im Transportpreis nachträglich nach Auftragserfüllung abzurechnen.

Gerichtsstand und Anwendbares Recht

Bei allen Streitigkeiten zwischen Pickwings und einem Benutzer gilt Schweizer Recht.

Der Gerichtsstand ist Baar, Schweiz

Baar, 10.08.2018